Was ist Schulsozialarbeit?


Schulsozialarbeit bietet Unterstützung, Beratung und Hilfen für Lehrerinnen/Lehrer, für Sie als Eltern und vor allem

für Schülerinnen/Schüler. Sie ist eine Form der Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe. Sie ist freiwillig, für alle erreichbar und vertraulich.


Aufgaben eines Schulsozialarbeiters:


• Planung, Durchführung von Gruppenaktivitäten, Projekten und Aufklärungsarbeit (z.B. Gewaltprävention,

  Streitschlichtung, Gesundheitsvorsorge, Sozialtraining,


• Individuelle Beratung/Betreuung von Schülerinnen/Schüler bei familiären, schulischen und persönlichen Themen,


• Verminderung von Schulversagen und Schulabbruch,


• eine enge Zusammenarbeit mit und Beratung von Lehrkräften und Schulleitung


• Eltern- und Familienarbeit (telefonischer und persönlicher Kontakt)


• Zusammenarbeit mit anderen Institutionen (Jugendamt, Erziehungs- und Familienberatung, Kinder- und

  Jugendpsychiatrie)


Herr Meier ist Ihr Ansprechpartner, wenn…


…Sie Erziehungsschwierigkeiten erkennen, die das Zusammenleben erschweren.
…Ihr Kind Opfer von Gewalt ist.
…Ihr Kind schulische Probleme hat und gemeinsamen mit Lehrern Lösungen finden möchte.
…Ihr Kind persönliche Probleme wie Aggression, Verhaltensauffälligkeiten, Motivations- oder Konzentrationsstörungen

   hat.
…Ihr Kind oft traurig, gestresst oder ängstlich erscheint.
…Ihr Kind Streitigkeiten mit Klassenkameraden, Geschwistern, Freunden hat.

 




Datenschutzerklärung