Es ist eines der besonderen Ereignisse - die Einschulung


Am 17.08.2019 war es soweit. Eltern, Großeltern, Geschwister und ein bunt geschmückter Zuckertütenbaum füllten den Raum des Dorfgemeinschaftshauses. Gespannt und mit leuchtenden Augen lauschten die ABC-Schützen dem Programm der Schulkinder sowie der Musikschule Fröhlich. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung. Mit großem Applaus bekamen die Kinder ihre Zuckertüten überreicht. Wir wünschen allen einen erfolgreichen Schulstart.

 

 

Getreideprojekt der Klasse 4 - Natur schafft Wissen


Woher kommt eigentlich unser Brot? Dieser Frage widmete sich das Team der Naturwerkstatt in Schochwitz gemeinsam mit den SchülerInnen der 4. Klasse. Nach einer kurzen Theorieeinführung in das Gebiet der Gräser und Getreide, waren unsere Kinder gefragt. An Mahlsteinen und Mühle durften sie ihr eigenes Mehl herstellen, um letztlich festzustellen, dass dies eine mühselige Arbeit ist. Beim anschließenden Backen von Käse-, Kräuter-, Apfel- und Schokoladenbrötchen hatten alle ihren Spaß!


Crosslauf in Gerbstedt 13.09.2019


Sportfest / Sponsorenlauf 24.09.2019 


Einen Höhepunkt des Schuljahres stellt unser Spiel- und Sportfest dar, welches im September stattfand. An diesem Tag war die ganze Schule auf Bewegung eingestellt. Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen absolvierten einen sportlichen Dreikampf mit 50 m Sprint, Schlagballweitwurf sowie Weitsprung. Der Spaß kam an der Sportspielestation und beim Fußballtraining nicht zu kurz. Den Abschluß bildete der Sponsorenlauf. Viele Eltern und Großeltern sind der Einladung gefolgt und feuerten die Kinder tatkräftig an.

Im Vorfeld suchten alle Kinder der Schuleingangsphase bis zur 4. Klasse Sponsoren. Sie fragten ihre Eltern, Omas und Opas, Betriebe, Freunde und Bekannte. Für jede gelaufene Runde spendeten diese Geld. Der erlaufene Erlös wird für Spielgeräte oder andere Wünsche der Kinder ausgegeben.

Ein ganz großes Dankeschön geht an alle Sponsoren!


Naturrallye 02.10.2019


Nistkastenbau Klasse 3 und 4 am 18.10.2019


Am 18.10.2019 besuchte uns Herr Seber von der Ökostation aus Sangerhausen. Mit dabei hatte er viele Holzbretter, Nägel und weiteres Werkzeug. Wozu wir das brauchten? Um neue Nistkästen für die Vögel unserer Umgebung zu bauen. So lernten wir 3. und 4. Klässler nach einer kurzen Theorieeinführung, wie man Löcher in Holz bohrt, die Bretter mit einem Akkuschrauber verbindet und warum die Einfluglöcher in den Nistkästen seitlich angebracht werden. So können die Vögel nämlich geschützt vor einfließendem Regenwasser brüten. In zweier Teams werkelten wir fleißig an unseren Nistkästen und befolgten die Anweisungen von Herrn Seber. Zuerst wurden die Löcher mit Hilfe von Schablonen eingezeichnet und anschließend in das Holz gebohrt. Der schwierigste Teil war es, die Holzstücke mit den Schrauben zu verbinden, da der Akkuschrauber recht schwer war und wir mit viel Feingefühl arbeiten mussten. Dass beim Handwerken genau und konzentriert gearbeitet muss, merkten wir schnell und konnten so am Ende des Tages stolz unsere selbstgebauten Nistkästen in den Händen halten.


Drachen mal selbst gebaut 24.10.2019


Weihnachtswichteln 28.11.2019


Singen unterm Weihnachtsbaum am 01.12.2019


Wie jedes Jahr zum 1. Advent fand das traditionelle Adventssingen statt. Gemeinsam sangen die Kleinsten der Kindertagesstätte Regenbogen, die Schülerinnen und Schüler der Naturgrundschule Heiligenthal sowie der Männerchor, begleitet durch Herrn Stüber und den Kindern der Musikschule Fröhlich, die schönsten Weihnachtslieder.

Ein Weihnachtsbaum geschmückt mit Basteleien und Wünschen der Kinder

Für das leibliche Wohl der Gäste war gesorgt. Der Weihnachtsmann schaute auch in diesem Jahr wieder vorbei und ließ Kinderaugen leuchten.

 

Fahrt zur Weihnachtsrevue am 11.12.2019


Am 11.12.2019 sind die Klassen unserer Schule gemeinsam mit ihren Lehrerinnen nach Halle gefahren. Ziel war das Steintor Varieté, um sich die Vorstellung der Weihnachtsrevue „Herr Fuchs und der Weihnachtsdrache“ anzusehen. Nach einer lustigen Busfahrt sind wir pünktlich in Halle angekommen und konnten uns auf das Theaterstück freuen. Wie jedes Jahr wurden wir von Lumpi, auch bekannt als Klaus Adolphi, begrüßt, worüber wir uns riesig gefreut haben. Auf der Suche nach dem magischen Buch des Weihnachtsmannes, mit dessen Hilfe die Weihnacht gerettet werden konnte, benötigten Lumpi, Rudolph und Co. natürlich tatkräftige Unterstützung aus dem Publikum. So sangen wir gemeinsam Weihnachtslieder, warnten Lumpi vor Herrn Fuchs und hatten dabei eine Menge Spaß. Nach einer Stärkung konnten wir die Heimfahrt antreten und unsere Familien mit der mitgenommenen Weihnachtsstimmung anstecken.


Lesewettbewerb am 17.12.2019


Unser Vorlesewettbewerb fand in diesem Jahr am 17.12.2019 statt.

Jede Klasse bereitete sich schon Wochen vorher auf den Wettbewerb vor. Unter festgelegten Kriterien wählte die Spatzen- und Finkenklasse sowie die 3. und 4. Klasse ihre drei besten Leser für den Wettbewerb aus, die dann gegen einander antreten.

 

Eine Jury aus max. 5 Mitgliedern (Schulleiterin, Eltern und Lehrer) entschied bei den jeweiligen Jahrgängen über den besten, den zweitbesten Leser sowie den dritten Platz. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern fieberten indes mit den Lersern mit. Endlich war es geschafft und die Platzierungen wurden bekannt gegeben. Die Freude war den Schülern anzusehen, als ihnen gratuliert und die Präsente übergeben wurden.



Weihnachtsprojekttage am 18. / 19.12.2019

 

Oh, es riecht fein - Plätzchen sollen es sein! So hieß es auch während unseren Weihnachtsprojekttagen. Mit viel Eifer und Freude stellten wir Plätzchenteig her. Dann wurde mit verschiedenen Formen ausgestochen. Nach dem Abbacken und Auskühlen haben wir die Plätzchen verziert.

Gemeinsam und in gemütlicher Runde ließen wir uns am letzten Schultag die Plätzchen schmecken.

Zum Jahresabschluss möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bei allen Eltern bedanken und wünschen allen ein frohes Fest, gemütliche Stunden im Kreise der Familie und Freunde.



Weihnachten in jeder Klasse am 20.12.2019


Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien war die Aufregung allen Kindern anzumerken. In 4 Tagen ist Heiligabend und der Weihnachtsmann kommt. Ob er meinen Wunschzettel erhalten hat?  Für meine Eltern habe ich ein tolles Geschenk!


Wir basteln in 3 D !


 

Selbstgebastelte Dinge sind immer etwas Besonderes. Aber dahinter steckt noch viel mehr :

Beim Basteln können die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Strukturen, Formen und Muster werden erkannt

und umgesetzt.

Die Auge - Hand - Koordination, die Feinmotorik, das räumliche Vorstellungsvermögen

werden bei Spaß und Spiel geschult.

 

Wir basteln in 3 D   

 

Kniffligere Aufgaben fördern den Ehrgeiz und basteln in 3 D macht Riesenspaß !



 


1, 2 oder 3 – die Quizsendung für Kinder


Wir waren dabei !

Kinder aus verschiedenen Orten bzw. Ländern treten bei dieser Sendung gegeneinander an. Moderiert wird die Sendung von Elton und seinem Freund Piet. In der Sendung geht es darum, das Fragen zum genannten Thema beantwortet werden müssen. Erklärt und veranschaulicht werden diese durch Experten bzw. Experimente.
Bereits im letzten Schuljahr nahmen 3 Schüler unserer Schule an der Sendung teil und

belegten den 1. Platz.


Maya, Anna und Leander stellten sich dieser Herausforderung. Am 19.02.2020 war es dann soweit.

Lampenfieber und Aufregung waren ihnen deutlich anzumerken. Jedoch ließen sie sich davon nicht beeinflussen

und stellten ihr Wissen und Können unter Beweis, mit Erfolg.
                                                                      

                                                                           2. Platz


Wir haben alle mitgefiebert und können nur sagen:
Herzlichen Glückwunsch, das habt ihr toll gemacht !!

 


 

1, 2 oder 3

Kunterbunt geht`s rund

 

Am Rosenmontag, den 24.02.2020, hieß es in der Naturgrundschule „Eule, Eule, Eule“ – denn unsere Schule feierte eine große Faschingsparty mit vielen, tollen Kostümen. Der Tag startete mit einer Polonaise durch das Schulhaus. Nach zwei Stunden in den jeweiligen Klassen, die mit Spiel und Spaß verbracht wurden, ging es für alle ins Dorfgemeinschaftshaus, um den Tag gemeinsam zu verbringen. Luftballontanz, Stopptanz und eine Faschingsstaffel durften dabei genauso wenig fehlen wie gute Musik, Kamelle und Pfannkuchen.



 




Datenschutzerklärung